Max Müller

Max Müller

Max Müller (1906-1994), deutscher Philosoph, war Professor an den Universitäten Freiburg und München. Ab 1972 bis zu seinem Tod lehrte er als Honorarprofessor der Philosophischen und Theologischen Fakultät Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Max Müller verknüpfte die klassische Metaphysik mit der Phänomenologie Husserls und der Existenzphilosophie Heideggers. Sein Ziel war die Entwicklung einer "Metahistorik" als Theorie des geschichtlichen Sinns von Sein, die anstelle der alten Metaphysik als Geistontologie eine Philosophie der Sinn-Erfahrung als Freiheitsontologie setzte. Der Herausgeber Wilhelm Vossenkuhl ist Professor am Lehrstuhl für Philosophie I der Ludwig-Maximilian-Universität München. Im akademischen Bereich ist Vossenkuhl vor allem durch Arbeiten zu Wilhelm von Ockham und Ludwig Wittgenstein, der Handlungstheorie sowie der Ethik hervorgetreten. Weitere Forschungsschwerpunkte sind Praktische Philosophie, Philosophie der Sozialwissenschaften und Theorie der Rationalität.

Erschienene Titel im Verlag