Berechnungsverfahren für hochbeladene Zyklone

Berechnungsverfahren für hochbeladene Zyklone

2009
128 S. / Paperback / 1., Auflage
88,00 € [D]
ISBN 978-3-89927-016-7
sofort lieferbar

In dieser Arbeit wird ein Berechnungsverfahren für hochbeladene Zyklone vorgestellt. Das Modell ermöglicht die Berechnung des Trenn- und Gesamttrenngrades von hochbeladenen Zyklonen bei unterschiedlichen Temperaturen und Drücken. Es berücksichtigt die Strähnenabscheidung am Einlauf des Zyklons und die Wiederaufwirbelung von Partikeln am Auslauf. Trenn- und Gesamtabscheidegrad werden bei unterschiedlichen Betriebsbedingungen analytisch berechnet. Der erhebliche Einfluss der Deckelgrenzschicht auf den Trenngrad konnte in einer numerischen Strömungssimulation nachgewiesen werden. Mit dem beschriebenen Berechnungsverfahren kann der Trenngrad und der Gesamttrenngrad von Zyklonen mit tangentialem Einlauf für unterschiedliche Geometrie und Betriebsdaten gut vorausgesagt werden. Die Ergebnisse dieser Arbeit wurden in der Praxis erprobt und angewendet.

Themen: Zyklonabscheider; Beladung; Mathematisches Modell