Geträumtes Empfinden

Geträumtes Empfinden

2015
96 S., 6 Abb. / 12,5 x 21,0 cm / Paperback
9,90 € [D]
ISBN 978-3-89927-044-0
sofort lieferbar

In seinem nunmehr fünften Band mit Gedichten, Aphorismen und Prosa lässt Karl-Heinz Meyer Kontraste verschmelzen. Die Wiederkehr des Vergessenen, Bewegung und Ruhe, Begnügen und Gier sind zentrale Momente seiner Gedichte. Der Autor schöpft für seine Literatur aus seinem reichen Leben und Erleben als Mensch, Mediziner, Christ und Humanist. Seine menschennahen Texte streben nach Toleranz, Liebe, Frieden und Glück und führen den Leser in Momente des Innehaltens, Reflektierens und Empfindens von intensiven Lebensmomenten, von Gedanken und Naturwelten. Die Gedichte Karl-Heinz Meyers sind atmosphärisch poetische Gedankensplitter. In ihnen wird die Vergänglichkeit der Zeit spürbar, und doch wird das Vergangene, Verlorene oder Verdrängte durch die Texte im Jetzt zu neuem Leben und Hoffen erweckt.